SCHNEESCHUHWANDERN IN KÄRNTEN IST ...

... wandern in der Winterwelt der Granatsteine am Millstätter See

.

Tiefverschneite Landschaften, winterliche Stille und ein Hauch von Abenteuer. Schneeschuhwandern ist ein Naturerlebnis in seiner reinsten Form. Waren die Schneeschuhe einst als Fortbewegungsmittel der Jäger bekannt, die nach dem Wild in der Winterruhe Ausschau hielten, sind sie heute allseits beliebt. Zahlreiche geführte Schneeschuhwanderungen werden jeden Winter auf den Bergen rund um den Millstätter See angeboten.

SCHNEESCHUHWANDERUNG AM WELTENBERG MIRNOCK

Schneekristalle glitzern in der sanften Wintersonne, während wir unsere Spur durch den Schnee ziehen. Die magische Stille des Winters ist dabei unser stetiger Begleiter und lässt uns mit jedem Schritt tiefer eintauchen in die Wunderwelt der winterlichen Natur.

Nach einer Einweisung für die richtige Verwendung der Schneeschuhe erfolgt bei ausreichender Schneelage eine professionelle Lawinenschutzübung mit richtiger Verwendung der LVS-Ausrüstung. Im Anschluss führt die leichte Wanderung mit einem Natur Aktive Guide über verschneite Wiesen und durch Wälder mit herrlichen Weitblicken auf den Millstätter See.

SCHNEESCHUHWANDERUNG MIT JO HERMANN
Bergwanderführer Jo Hermann führt seine Gäste je nach Schneelage auf dem Millstätter Plateau in einer Seehöhe zwischen 600 und 750 m.

Termin: jeden Dienstag vom 07.01. bis 25.02.2020
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Teilnehmeranzahl: min. 3 max. 6 Personen
Dauer: 2-3 Stunden
Streckenlänge: zwischen 5 und 8 Kilometer
Höhenmeter: 150 Meter im Auf- und Abstieg
Schwierigkeit: leicht, familienfreundlich
Ausrüstung: geeignete Winterbekleidung, hohe Winterschuhe, Verpflegung - es gibt unterwegs keine Einkehrmöglichkeit
Leihausrüstung: Schneeschuhe, Gamaschen, Stöcke - wird vom Bergwanderführer gegen Entgelt gestellt

Anfrage